Tagebücher

der

™Gigabuch-Bibliothek

Was ist ein Tagebuch?

Ein Tagebuch ist eine chronologische Aufzeichnung, die aus autobiographischen, dokumentarischen, literarischen, fiktionalen oder subjektiven Zwecken verfasst sein kann. Die Gliederung der Niederschrift ist der Kalender, der Datumseintrag steht für ein Notat, welches nicht an ein Thema gebunden sein muss. © KMS

 

Ein Tagebuch ist eine autobiografische Aufzeichnung, es wird oft nicht mit dem Ziel einer Veröffentlichung geschrieben, aber publizierte Tagebücher oft für diesen Zweck verfasst, so dass literarische oder fiktionale Werke in dieser Form das Genre der Tagebuchliteratur bilden. Somit ist es ein Medium der Selbstvergewisserung und zeichnet sich durch einen hohen Grad an Subjektivität aus.

 

Paul Krause/Meine ungewollten Reisen/Buch von 1989/ISBN 3-923915-43-8

Petra Mettke, Karin Mettke-Schröder/Israelreisetagebuch/Druckskript 2012
Petra Mettke, Karin Mettke-Schröder/Handschrift/Reisetagebücher/Syrien und Jordanien/1992

Traumtagebuchserie