Transkription Heft 29


unveröffentlichtes Druckskript


Karin Schröder/™Gigabuch Forschung/Heft 29

 

Transkription von Karin Schröder

Joseph Goebbels

 

29. Goethes Anteil an den Recensionen der "Frankfurter Gelehrten Anzeigen" aus dem Jahre 1782.

 

Vortrag von Joseph Goebbels 

Heft 29

1995

56 Seiten


Gigabuch Forschung


Kategorie: Belletristik

Inhaltskatalog

 

Dissertationsquelle

Lyrik

Fragmente

Novellen

Epos

Dramen

Tagebücher

Weitere Quellen

Gedichtbände

Skizzen

Dramen

Tagebücher

Tagebuchroman

Tagebuchfragmente

Klassenaufsätze

Abhandlungen

Reden

Studienmitschriften

Vorträge

 


Faksimile zur Originalhandschrift von Joseph Goebbels


Karin Schröder/™Gigabuch Forschung/Originalhandschrift der Transkription Heft 29

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BA Koblenz

NL 118/134

handschriftlich


Transkriptionsleseprobe aus dem Heft Nr. 29


 

29. Goethes Anteil

an den Recensionen der "Frankfurter Gelehrten

Anzeigen" aus dem Jahre 1782.

 

Vortrag

Eine Untersuchung dieser Frage

unter Anteilnahme von Max Movis‘ Werk

"Goethe‘s u. Herders Anteil an

den Fr. G. A." I. II. und III. Auflage.

______

Koblenz NL 118/134

Blatt ohne Nr.

mit Korrektur von J. Goebbels

---------------------------------------------------------------------

 

Goethes Anteil an den Recensionen der "Frankfurter Gelehrten Anzeigen" aus dem Jahre 1782.

 

Am 11. September 1782 verließ Goethe Wetzlar. Frohe und bittere Erinnerungen nahm er von dort mit. Eine krampfhafte Arbeitswut kam über ihn. Er arbeitete an einem seit einiger Zeit begonnenen "Sokrates" fort, dann verfaßte er den toleranten "Brief des Pastors von N. zu den Pastor zu N." und die in das Bibelstudium gehörende Abhandlung "Zwo wichtigen bisher fasteingefügt unerörterten biblischen Fragen".


weitere Entwicklung