40 Jahre Schreiben

Erschaffen Erinnerungen.

Ein Bild ist wie ein Song.

Bildlyrik erzählt wie Songlyrik Storys.

Das Bild ist ihre Melodie.

Unser Liebblingsblog

 

Bloggerin

Bernadette Maria Kaufmann

bernadettesbuchwelten

Transkription Heft 16

unveröffentlichtes Druckskript

Karin Schröder/™Gigabuch Forschung/Heft 16/1920

 

Transkription von Karin Schröder

Joseph Goebbels

 

16. Die Saat

 

Ein Geschehen in drei Akten.

Drama von Joseph Goebbels vom März 1920

Heft 16

1995

77 Seiten

Gigabuch Forschung

Kategorie: Belletristik

Inhaltskatalog

 

Dissertationsquelle

Lyrik

Fragmente

Novellen

Epos

Dramen

Tagebücher

Weitere Quellen

Gedichtbände

Skizzen

Dramen

Tagebücher

Tagebuchroman

Tagebuchfragmente

Klassenaufsätze

Abhandlungen

Reden

Studienmitschriften

Vorträge

 

Faksimile zur Originalhandschrift von Joseph Goebbels

Karin Schröder/™Gigabuch Forschung/Originalhandschrift der Transkription Heft 16

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BA Koblenz

NL 118/117

handschriftlich

Transkriptionsleseprobe aus dem Heft Nr. 16

 

16. Die Saat.

 

 

Ein Geschehen in drei Akten.

 

 

_____

 

März 1920

handschriftlich

BA Koblenz NL 118/117

---------------------------------------------------------------------

 

Die Saat.

 

Die Saat.

Ein Geschehen in drei Akten von

P. Joseph Goebbels

1 (Originalseiten)

Personen:

Ein Arbeiter.

Seine Freunde.

Der Sohn.

Die Frau.

Ein Polizist.

2 (Originalseiten)

 

Erster Akt.

 

Ein einfaches Zimmer, halb Küche, halb Wohnzimmer. In der Mitte ein Tisch, davor ein rundliches Sofa. Links eine Anrichte, darunter eine Spieluhr. In der Ecke steht der Herd. Wandschrank, einige billige Kupferstiche, Kalender und sonstige Sachen an den Wänden. Am Fenster an der linken Seite steht ein kleines Schreibpult, darüber Regal mit weiteren Büchern. Auf dem Pult lieg[en] ein Buch und Zeitungen verstreut.