Neues Bilderbuch
Die ™Gigabuch-Bibliothek in Bildern
224 Seiten
Kostenloser Download
Bilderbuch2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.0 MB

Unser Liebblingsblog

 

Bloggerin

Bernadette Maria Kaufmann

Michael. Manuskript Band 9

Handschrift

Petra Mettke/Gigabuch Michael 09/Original/1995

 

 

 

MICHAEL.

 

Ein Traum-Schicksal

in

Tagebuchblättern

Die Woss-Legende 5

Band IX

 

Seite 1-574

 

 

 

(1. Teil des Zyklus')

Gigabuch Michael Band 9

 

9

 

 

Geschrieben:

vom 11. April 1995 bis 15. Mai 1995

Kapitelanzahl:

34 Notate

Seitenanzahl:

574 Seiten DIN A5 Ringbucheinlage

Dauer:

34 Tage

Inhaltszeit:

Anno 2055

Buchteil:

9. Band

5. Zyklus

2. Legende

Woss-Legende 5

Zyklus:

Der Optimistische

 

Leseprobe vom 18. April 1995

Notat 404

Die Nacht zum 18. April 1995

 

Einschlaftraum

Cecile und ich unterhalten uns im Pavillon bei Mokka und Schokolade. Cecile hat ihren Arm um mich gelegt, wie eine Glucke ihr Küken schützend. Unsere Größenverhältnisse geben ihrem Verhalten Recht. Mir ist es recht, denn umsorgt werde ich gern.

»Ach, Mom, sei nicht so zerknirscht, du kennst doch das Mannsvolk.« -

»Es regt mich auf ihr Gehabe. Weißt du, immer die Kuschkusch-Methode mit der sie ihre Erträge erzielen.«

Ich brauche keine andere Anspielung machen, weil mich Cecile verstanden hat.

Grundsätzlich muss ich dazu ausführen, ich meine die Instrumentarisierung von Zärtlichkeit. Vielleicht gäbe es sonst keine Gefühlsäußerung mehr, wenn sie zwecklos wäre. Als Selbstzweck zumindest existiert sie nur in den Köpfen der Frauen. Männer benutzen sie ungeniert als Einwirkmöglichkeit auf Frauen immer dort, wo es etwas abzugreifen gibt. Leider lernt das auch der naivste Mann irgendwann und im Verlaufe des Lebens setzt sie jeder ausschließlich instrumentell ein, womit der klassische Hohlraum der Liebe geboren ist. Eine männliche Geburt!  © PM