Neues Bilderbuch
Die ™Gigabuch-Bibliothek in Bildern
224 Seiten
Kostenloser Download
Bilderbuch2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.0 MB

Unser Liebblingsblog

 

Bloggerin

Bernadette Maria Kaufmann

Gigabuch Michael Band 6

Neuauflage

7.

Hauptwerk

Aus der Reihe

Gigabuch Michael

Band 6


Das Gigabuch Michael ist im Kern eine Vision. Die Autorinnen Petra Mettke und Karin Mettke-Schröder mussten anfangs damit umzugehen lernen. Nach der Euphoriephase von „Treffern“ (eingetroffene Ereignisse) kehrte wieder der analytische Sachverstand ein und beflügelte beide über die Zukunft an sich nachzudenken. Visionäre Inhalte überschreiten die Wissensgrenzen bei Weitem, sie können entweder überfordernd oder anregend wirken. Die Autorinnen reizten die Erkenntnisse so sehr, dass sie sich diese im Roman Oxada und Eybo (2006) von der Seele schreiben mussten.

Petra Mettke, Karin Mettke-Schröder/™Gigabuch Michael 06/2009/ISBN 978-3-923915-95-8

 

 Petra Mettke und Karin Mettke-Schröder

 

Michael.

 Ein Traum-Schicksal in Tagebuchblättern.

 Gigabuch Michael Band 6

 

Woss-Legende 2

Books on Demand GmbH, Norderstedt, 2009

ISBN 978-3-923915-95-8

260 Seiten

Inhaltsangabe

Petra Mettke, Karin Mettke-Schröder/™Gigabuch Michael 06/2009/ISBN 978-3-923915-95-8/Coverzeichnung front

Zu den gewöhnungsbedürftigen Methoden des Lebens mit den Astralen gehören das Fortbewegen über Energiemusterveränderung, was als Beamen bekannt ist. Gleiches gilt für die Benutzung von Zeitdeformationen. Die exemplarisch eingeführte Zeitspalte wird in vielen Varianten wiederkehren. Ebenso ist weder die Vergangenheit statisch, noch die Zukunft ungewiss, oder die Vergangenheit dynamisch, noch die Zukunft berechenbar. Dieses komplexe System lässt sich in einem größeren Umfang als bisher durchschauen und verunsichert den Menschen, der strikt an biologische Rhythmen und dem Takt der Zeit, mit dem er die Realität misst, unterworfen ist.

Petra Mettke, Karin Mettke-Schröder/™Gigabuch Michael 06/2009/ISBN 978-3-923915-95-8/Coverzeichnung back

Begriffe wie Dehnung der Zeit, Raffung von Zeit, Hyperraum, Zeitloch und Zeitzonen werden Erfahrungen, reißen Abgründe auf und definieren eine neue Lebensqualität. Dazwischen wachsen die Vierlinge heran, erleben das Leben als ganz selbstverständliche Koexistenz mit fremden Spezies, denn die Astralen sind nicht die einzigen Gäste auf der Erde. Die Galaxier und Hybriden haben nicht die Eigenschaft, eine friedliebende Stufe erreicht zu haben und bedrohen einander, die Menschen und auch die Astralen. Die Konflikte werden durch eine Fähigkeit Petras, die sich Einhorn nennt und die Kommunikationsstrategien der Spezies zu unterlaufen in der Lage ist, mitgelöst, sie wird für Woss trad immer unersetzlicher. Noch operieren die Astralen eher verborgen in der Station auf dem ehemaligen Ranchgelände und sind in Michaelcity Teil der Bevölkerung. Sie halten an einem Grundsatz fest, dem der freien Willensentscheidung jedes Wesens und expandieren nur dorthin, wo man sie ausdrücklich haben will. © Karin Mettke-Schröder

Leseprobe im PDF-Format

Michael. Ein Traum-Schicksal in Tagebuchblättern. Band 6
Die Woss Legende 2
Leseprobe54.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.0 KB