40 Jahre  ™Gigabuch-Bibliothek

1) Fundus-Story

Neues Bilderbuch
Die ™Gigabuch-Bibliothek in Bildern
224 Seiten
Kostenloser Download
Bilderbuch2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.0 MB

Unser Liebblingsblog

 

Bloggerin

Bernadette Maria Kaufmann

Gigabuch Michael Band 6

eBook

29.

Hauptwerk

Aus der Reihe

Gigabuch Michael

Band 6


Das Gigabuch Michael ist im Kern eine Vision. Die Autorinnen Petra Mettke und Karin Mettke-Schröder mussten anfangs damit umzugehen lernen. Nach der Euphoriephase von „Treffern“ (eingetroffene Ereignisse) kehrte wieder der analytische Sachverstand ein und beflügelte beide über die Zukunft an sich nachzudenken. Visionäre Inhalte überschreiten die Wissensgrenzen bei Weitem, sie können entweder überfordernd oder anregend wirken. Die Autorinnen reizten die Erkenntnisse so sehr, dass sie sich diese im Roman Oxada und Eybo (2006) von der Seele schreiben mussten.

 

Petra Mettke und Karin Mettke-Schröder

 

Michael.

Ein Traum-Schicksal in Tagebuchblättern.

™Gigabuch Michael Band 6

 

Woss-Legende 2

Books on Demand GmbH, Norderstedt, 2014

ISBN 978-3-735764-11-9

eBook

Leseprobe

Notat 288

Die Nacht zum 8. August 1994

Wir geben am Stall unsere Ponys ab und schlendern auf den Spielplatz vor unserem Haus zu, wo die vier Racker unter Oberaufsicht ihrer Nanny ihr Unwesen treiben. Sie kommen erwartungsgemäß angeräubert und bringen uns wieder einmal ihre allergisch machende Synchronshow zu Gehör. Alle schreien spontan los, aber leider exakt das Gleiche. Da erbrechen Nerven und Zwerchfelle.

»Gut! Ruhe!« versuche ich das Chaos abzuwehren.

Aber wie das Leben nun einmal so spielt, auf Müttern trampelt man am liebsten herum. Nachdem alle vier wie die jungen Hunde ihre Herzensfreude mit Warp - Antriebsgeschwindigkeit zum Ausdruck gebracht haben, lassen sie von mir ab und ich will nun mit Magi ins Haus zum Umziehen. Es ist gleich Mittag. Da hält mich Martin noch einmal fest und sagt aufgeregt:

»Warte mal, Ma! Guck mal, was ich heute mit Daddy trainiert habe!« -

»Wieso, Martin? Ich denke, der ist zur Vorstandssitzung?«-

»Ja, aber heute früh haben wir doch trainiert!«

Michael macht also Überstunden, um für die Kids da zu sein. Er ist aber nicht mehr diese ewige Powertype, die achtlos allen Schlaf wegwerfen kann, weil die Reserven endlos sind. Ich vermute, ich muss mal mit ihm Holzhacken!

»Okay, zeig es uns, aber nicht hier und jetzt, sondern nachher, wenn es zum Essen läutet in der Diele, einverstanden?« -

»Jaaaaa.« grinst er stolz und breit.