40 Jahre  ™Gigabuch-Bibliothek

Neues Bilderbuch
Die ™Gigabuch-Bibliothek in Bildern
224 Seiten
Kostenloser Download
Bilderbuch2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.0 MB

Unser Liebblingsblog

 

Bloggerin

Bernadette Maria Kaufmann

Dissertationsfassung Nr. 2

unveröffentlichtes Druckskript

Karin Schröder/™Gigabuch Forschung/Dissertationfassung/1998

 

Karin Schröder

 

Der unveröffentlichte literarische Nachlass von Joseph Goebbels. 1912-1928.

Die literarische Entwicklung des jungen Joseph Goebbels als Einflussfaktor auf seine Gesamtpersönlichkeit.

 

2. Dissertationsfassung

1998

625 Seiten

Gigabuch Forschung

Kategorie: Sachbuch

Inhaltskatalog

 

Magisterarbeit

Feature Goebbels über Goethe

Abhandlung

Dissertationsfassung Nr. 1

Artikel

Dissertationsfassung Nr. 2

Dissertationsfassung Nr. 3

 

Gliederung der 2. Fassung

Gliederung

 

Vorwort

18

Einleitung

23

Einführung

28

Forschungsstand

35

Moderne Forschung

49

 

 

Erster Teil: Der Dichter Joseph Goebbels

59

 

 

I. Lyrik

68

1.

Der Beginn der literarischen Entwicklung Joseph Goebbels' im Rahmen der deutschen Literaturtradition

 

 

68

1.1.

Phase: Der junge Joseph Goebbels als Lyriker und Romantiker 1912 - 1917

 

68

1.1.1.

Das erste Gedicht - (1.) Der tote Freund 1912

 

68

1.1.2.

Das zweite Gedicht - (2.) Der Lenz

69

1.2.

Die Werksgeschichte

70

1.2.1.

(1.) Der tote Freund. 1912

70

1.2.2.

(2.) Der Lenz

72

1.3.

Definition des Genres

72

1.3.1.

(1.) Der tote Freund. 1912

72

1.3.2.

(2.) Der Lenz

73

1.4.

Sprachliche Analyse

74

1.4.1.

(1.) Der tote Freund. 1912

74

1.4.2.

(2.) Der Lenz

75

1.5.

Interpretation

76

1.5.1.

(1.) Der tote Freund. 1912

76

1.5.2.

(2.) Der Lenz

78

1.6.

Die Zusammenfassung

81

2.

Die Abwendung von der Literaturtradition hin zur Moderne

 

83

2.1.

Der Fundus - (10.) Aus halbvergessenen Papieren/ Lyrisches/ Notizen/ Tagebuch

 

 

83

2.1.1.

Lyrisches im Überblick

83

2.1.1.1.

Thema - Die Arbeitswelt

86

 

Die Bank: Nr. 14

86

 

Interpretation zum Thema - Die Arbeitswelt

 

87

2.1.1.2.

Thema - Die Nacht und die Träume

93

 

Fragment: Was kommen mir...: Nr. 34 + Die Not

 

95

 

Es gibt ein Glück: Nr. 15 + Fragment: Des Mondes bleiches... + Fragment: Könnt' ich Dir... + Fragment: Im feuchten Glanze... + Fragment: Fern im Süden...

 

 

 

 

96

 

Sommerabend: o. Nr. + Nr. 18 + Der Mutter Wiegenlied: Nr. 48

 

97

 

Fragment: Nacht faltet die...: Nr. 43 + Nacht: Nr. 53 + Nacht + In der Nacht: Nr. 38 + Fragment: Des Abends, wenn...: Nr. 17 + Des Abends, Wenn...: Nr. 39

 

 

 

 

98

 

Bei Nacht: Nr. 50 + Fragment: Wir fuhren bei...: Nr. 16 + Fragment: Wir fuhren Bei... + Fragment: Wenn ich die...: Nr. 33 + Fragment: Wenn ich die...: Nr. 40

 

 

 

 

99

 

Besuch: Nr. 36

100

 

Interpretation zum Thema - Die Nacht und die Träume

 

100

2.1.1.3.

Thema - Erwachen der Natur und der Seele

 

114

 

Morgen + An einem Frühlingsmorgen: Nr. 22

 

115

 

Fragment: Ein Lichtstrahl fällt...: Nr. 27 + Erwachen: Nr. 32. + Fragment: In grübelnden Gedanken... + Fragment: Hier und da...: Nr. 28 + Fragment: Und eine letzte...

 

 

 

 

115

 

Fragment: Wir wollen stille...

116

 

Interpretation zum Thema - Erwachen der Natur und der Seele

 

116

2.1.1.4.

Thema - Von kleinen und großen Leuten

 

121

 

Kleine und große Leute + Kleine und große Leute + Fragment: Das Leben ist... + Fragment: Das Leben ist...: Nr. 41 + Fragment: Es blasen die ... + Husarenabschied: Nr. 46 + Spielmanns Abschied Nr. 31 + Fragment: Am Meer baut...: Nr. 31 + Täublein weiß

 

 

 

 

 

 

 

123

 

Ins Tagebuch + Mahnung Nr. 55 + An die Schönheit Nr. 53

 

125

 

Das Bettlerkind an dem Madonnenbilde

 

125

 

Interpretation zum Thema - Von kleinen und großen Leuten

 

126

2.1.1.5.

Thema - Der Rhein und die Bonner Studentenherrlichkeit

 

131

 

Fragment: Brüder, ich war... Blatt 1456

 

131

 

Fragment: Schenk ein den...: Nr. 51 + Fragment Unsere Herzen Voll...: Nr. 42

 

 

132

 

Interpretation zum Thema - Der Rhein/die Bonner Studentenherrlichkeit

 

 

133

2.1.1.6.

Thema - Herbstbilder

135

 

Novembernachmittag + Fragment: Die letzten schönen...: Nr. 10

 

135

 

Allerseelen

136

2.1.1.7.

Thema - Der Bodensee, die Nordsee und Baltrum

 

136

 

Heimfahrt Nr. 29 + Heimfahrt Nr. 12

138

 

Fragment: Gib mir Deine, ...: + Fragment: Seliges Nebeneinander/Fern...: + Fragment: Wind/Du lieber...

 

 

139

 

Abschied Nr. 23

140

 

Interpretation zum Thema - Der Bodensee, die Nordsee und Baltrum

 

140

2.1.1.8.

Thema - Liebe und Leid

145

 

Fragment: Du standest auf... + Fragment: Du sagst, ich...: Nr. 37 + Abschied.: Nr. 45

 

 

149

 

Liebes + Fragment: Du bist fort...: Nr. 30 + Fragment: Das ist es...: Nr. 21

 

150

 

Fragment: O, karge nicht:... + Fragment: Denn ich trage...: Nr. 52 + Fragment: Warum denn müssen...: Nr. 54

 

 

 

151

 

Interpretation zum Thema - Liebe und Leid

 

152

2.1.1.9.

Thema - Nachtrag

158

 

Fragment: Schlaf, Kindchen, schlaf...: Nr. 1443 + Fragment: Ich schreite im...: Nr. 1444

 

 

162

 

Gebet: Nr. 1445 + Volkes Sterbegesang. Nr. 1445

 

163

 

Fragment: Es sang ein...: Nr. 1446

164

 

Interpretation zum Thema - Nachtrag

164

2.1.2.

Notizen im Überblick

167

2.1.2.1.

Thema - Das Prometheus-Problem

167

2.1.2.1.1.

Der Prometheus-Stoff

172

 

Fragment: Ich schlief und ...: Nr. 19 + Mene tekel: Nr. 47 + Fragment: Dann kamen Menschen...

 

 

179

 

Fragment: In des Olympes... + Fragment: In des Olympes...: Nr. 44 + Fragment: In die ewige... + Die Titanen: Nr. 49 + Prometheus

 

 

 

180

 

Fragment: Ich träumte/In... + Fragment: Das ich kannte... + Fragment: Hebt majestätisch/Sich...: Nr. 35 = Szene des Zeitdramas Prometheus

 

 

 

181

 

Interpretation zum Thema - Das Prometheus-Problem

 

182

2.1.2.2.

Thema - Das Glaubensbekenntnis der Jugend

 

196

 

Fragment: Und sollen dann: Nr. 20

197

 

Interpretation zum Thema - Das Glaubensbekenntnis der Jugend

 

197

2.1.3.

Literarische Entwürfe und Tagebücher im Überblick

 

201

2.1.3.1.

Literarische Entwürfe

201

2.1.3.1.1.

Die anonymen Liebesbriefe von 1916

201

2.1.3.1.2.

Echte Liebesbrieffragmente

202

 

Interpretation zu den literarischen Entwürfen

 

203

2.1.3.1.3.

Der Monolog des Judas Ischariot vom Herbst 1918

 

210

2.1.3.1.4.

Gedenkschrift - Weihnachtsstimmung 1915

 

210

2.1.3.1.5.

Ein Szenenentwurf - Philippus Nicolai: ca. um 1920

 

211

 

Interpretation zu den literarischen Konzeptionen

 

211

2.1.3.1.6.

Der Gedichtband und die Entwürfe

221

2.1.3.1.6.1.

Zur Analyse der Konzeptentwürfe

225

2.1.3.1.6.2.

Der 1. Konzeptentwurf

226

2.1.3.1.6.3.

Der 2. Konzeptentwurf

230

2.1.3.1.6.4.

Der 3. Konzeptentwurf

231

 

 

 

II. Prosa

235

2.1.3.2.

Literarische Tagebücher

235

2.1.3.2.1.

Der Entwurf zur Abhandlung über Theodor Sturm als Lyriker: Rest eines "Schüler" Tagebuches

 

 

235

2.1.3.2.2.

Die Urschrift des Fahrenden Schülers: Reste des "Bonner" Tagebuches vom 2. Februar 1917.

 

 

235

2.1.3.2.3.

Die Formübungen zum Eremiten: Reste des "Würzburger" Tagebuches ab 27. September 1918

 

 

236

2.1.3.2.4.

Das Urlaubserlebnis: Reste des "Baltrumer" Tagebuches vom August 1923

 

 

237

 

Interpretation der literarischen Tagebücher

 

237

2.1.3.3.

Das Tagebuch

246

2.1.3.4.

Die offiziellen Tagebücher

260

3.

Übergang vom Neo-Romantiker zum Novellisten

 

262

3.1.

(3.) Der Postillon (von Lenau)- Ein Reiseerlebnis

 

262

3.2.

Zusammenfassung

263

 

 

 

4.

Phase: Der junge Joseph Goebbels als Novellist und Romantiker 1917 - 1918

 

 

265

4.1.

Romantische Novelle

265

4.1.1.

(4.) Die, die Sonne lieben...

265

4.1.2.

Die Werksgeschichte

269

4.1.3.

Definition des Genres

271

4.1.4.

Sprachliche Analyse

275

4.1.5.

Interpretation

278

4.2.

Novellen aus Erlebnisstoff

283

4.2.1.

(5.1.) Bin ein fahrender Schüler, ...

283

4.2.2.

(5.2.) Bin ein fahrender Schüler, ...

284

 

A. Die Werksgeschichte

284

 

zu 4.2.1.

284

 

zu 4.2.2.

287

 

B. Definition des Genre

290

 

zu 4.2.1.

290

 

zu 4.2.2.

292

 

C. Der Fassungsvergleich

292

 

D. Sprachliche Analyse

313

 

zu 4.2.1.

313

 

zu 4.2.2.

314

 

E. Interpretation

316

 

zu 4.2.1.

316

 

zu 4.2.2.

320

 

F. Zusammenfassung

326

4.2.3.

(6.) Zigeunerblut

327

 

A. Die Werksgeschichte

328

 

B. Definition des Genres

331

 

C. Sprachliche Analyse

332

 

D. Interpretation

337

4.3.

Neo-Romantische Novelle

340

4.3.1.

(7.) Die Märchenballade

340

4.3.2.

Die Werksgeschichte

341

4.3.3.

Definition des Genres

343

4.3.3.1.

Analyse des Genrezusammenhanges

350

4.3.4.

Sprachliche Analyse

352

4.3.5.

Interpretation

360

 

 

 

 

 

 

5.

Phase: Der junge Joseph Goebbels als Balladendichter und Dramatiker 1918 - 1919

 

 

366

5.1.

Epik - (8.) Der Mutter Gebet - ein Idyll aus dem Kriege

 

366

5.1.1.

Die Werksgeschichte

368

5.1.2.

Definition des Genres

377

5.1.3.

Sprachliche Analyse

381

5.1.4.

Interpretation

384

5.2.

Dramatik - (9.) Judas Iscariot

397

5.2.1.

Die Werksgeschichte

403

5.2.2.

Definition des Genres

409

5.2.3.

Gesamtkonzeption des Dramas

413

5.2.4.

Interpretation

418

5.2.4.1.

Die biologischen Aspekte des Heimatgedankens

 

421

5.2.4.2.

Die aktuelle Idee als Gegenidee auf biblischer Folie

 

427

5.2.4.3.

Judas als Stoff in der Literatur

432

5.2.4.3.1.

Erste Dichtungen

438

5.2.4.3.2.

Judas Ischarioth in der Neuzeit

441

5.2.4.3.3.

Dramen nach 1945

443

5.2.4.3.4.

Zusammenfassung

444

5.2.4.4.

Die Infragestellung der messianischen Existenz von Jesus

 

445

5.2.5.

Zusammenfassung

448

 

 

Zweiter Teil: Die frühe Persönlichkeit Joseph Goebbels'

 

 

 

452

III.

Psychogramm

452

6.

Joseph Goebbels als Produkt seines konstruktivistischen Charakters - Einflussfaktoren

 

 

452

6.1.

Der Außenseiterstatus

452

6.2.

Das Wir-Bewusstsein

455

6.3.

Die Transformation zum Rhetoriker

458

7.

Zusammenfassung

463

Nachwort

468

 

 

Anhang

470

Übersicht über den literarischen Nachlass

470

8.

Transkriptionsliste

470

8.1.

Die Aufbereitung der transkribierten Texte

 

471

8.1.1.

Das erste Gedicht - (1.) Der tote Freund

 

471

8.1.2.

Das zweite Gedicht - (2.) Der Lenz

471

8.1.3.

(10.) Aus halbvergessenen Papieren/Lyrisches/Notizen/Tagebuch

 

472

8.1.4.

(3.) Der Postillon (von Lenau) - Ein Reiseerlebnis

 

473

8.1.5.

(4.) Die, die Sonne lieben

474

8.1.6.

(5.1.) Bin ein fahrender Schüler, ...

475

8.1.7.

(5.2.) Bin ein fahrender Schüler, ...

475

8.1.8.

(6.) Zigeunerblut

476

8.1.9.

(7.) Märchenballade

477

8.1.10.

(8.) Der Mutter Gebet - ein Idyll aus dem Kriege

 

478

8.1.11.

(9.) Judas Iscariot

478

8.2.

Inhaltszusammenfassung der transkribierten Texte

 

479

8.2.1.

Das erste Gedicht - (1.) Der tote Freund

 

479

8.2.2.

Das zweite Gedicht - (2.) Der Lenz

480

8.2.3.

(3.) Der Postillon (von Lenau) - Ein Reiseerlebnis

 

480

8.2.4.

(4.) Die, die Sonne lieben

480

8.2.5.

(5.1.) Bin ein fahrender Schüler, ...

482

8.2.6.

(5.2.) Bin ein fahrender Schüler, ...

484

8.2.7.

(6.) Zigeunerblut

484

8.2.8.

(7.) Märchenballade

488

8.2.9.

(8.) Der Mutter Gebet - ein Idyll aus dem Kriege

 

489

8.2.10.

(9.) Judas Iscariot

499

8.3.

Schriftproben der transkribierten Texte

 

507

8.3.1.

Das erste Gedicht - (1.) Der tote Freund

 

507

8.3.2.

Das zweite Gedicht - (2.) Der Lenz

507

8.3.3.

(10.) Aus halbvergessenen Papieren/Lyrisches/Notizen/Tagebuch

 

508

8.3.4.

(3.) Der Postillon (von Lenau) - Ein Reiseerlebnis

 

508

8.3.5.

(4.) Die, die Sonne lieben

509

8.3.6.

(5.1.) Bin ein fahrender Schüler, ...

509

8.3.7.

(5.2.) Bin ein fahrender Schüler, ...

510

8.3.8.

(6.) Zigeunerblut

510

8.3.9.

(7.) Märchenballade

511

8.3.10.

(8.) Der Mutter Gebet - ein Idyll aus dem Kriege

 

511

8.3.11.

(9.) Judas Iscariot

512

8.4.

Weitere transkribierte aber nicht enthaltene Texte

 

512

8.4.1.

'Der Lenz und ich und Du!' Lieder von Frühling und Liebe

 

512

8.4.2.

Die Weihnachtsglocken des Eremiten

513

8.4.3.

Heinrich Kämpfert

513

8.4.4.

Aus meinem Tagebuch von Paul Joseph Goebbels

 

514

8.4.5.

Michael Voormann’s Jugendjahre

515

8.4.6.

Die Saat

516

8.4.7.

Aus meinem Tagebuch

516

8.4.8.

Der Wanderer

517

8.4.9.

Michael Voormann. Ein Menschenschicksal in Tagebuchblättern

 

517

8.4.10.

Aus halbvergessenen Papieren. Dem Andenken meines lieben Mitschülers Ernst Heynen gewidmet

 

 

518

8.4.11.

Klassenaufsätze

518

8.4.11.1.

Thema: Wie kann auch der Nichtkämpfer in diesen Tagen dem Vaterland dienen?

 

 

518

8.4.11.2.

Thema: Das Lied vom Kriege

519

8.4.11.3.

Thema: Abiturrede

519

8.4.11.4.

Thema: Theodor Storm als Lyriker

520

8.4.12.

Vorträge

520

8.4.12.1.

Thema: Goethes Anteil an den Recensionen...

 

520

8.4.12.2.

Thema: Ausschnitte aus der deutschen Literatur der Gegenwart

 

521

8.4.12.3.

Thema: Modere Tierpoeten

521

 

 

 

Quellen- und Literaturverzeichnis

522

9.1.

Quellen

522

9.1.1.

Unveröffentlichte Quellen

522

9.1.1.1.

Dokumente aus der Schulzeit von J. Goebbels

 

522

9.1.1.2.

Dokumente aus der Studienzeit

523

9.1.1.3.

Literarische Versuche

524

9.1.1.4.

Korrespondierende Quellen

526

9.1.1.5.

Vorträge

529

9.1.2.

Veröffentlichte Quellen

529

9.1.2.1.

Veröffentlichte Aufsätze

529

9.1.2.2.

Bücher und Broschüren

533

9.1.3.

Tagebücher

536

9.1.3.1.

Veröffentlichte Tagebücher

536

9.1.3.2.

Veröffentlichte Reden

537

9.1.4.

Biographien und ä. über J. Goebbels

538

9.1.5.

Bibliographien

546

9.2.

Literatur

547

9.2.1.

Zeitgenössische Darstellungen

547

9.2.2.

Darstellungen

549

Anmerkungen

557

Erklärung

625