40 Jahre Schreiben

Erschaffen Erinnerungen.

Ein Bild ist wie ein Song.

Bildlyrik erzählt wie Songlyrik Storys.

Das Bild ist ihre Melodie.

Unser Liebblingsblog

 

Bloggerin

Bernadette Maria Kaufmann

bernadettesbuchwelten

Zwischenbilanz

 

 

40 Jahre Schaffen und nun?

 

 

 

Unsere letzten Aktivitäten waren vielfältiger, als wir bis jetzt vorgestellt haben. Einerseits haben wir mit der vollständigen Präsentation unserer iAutobiographie euer liebes Interesse geerntet, was uns anspornte, es nach besten Kräften kontinuierlich durchzuhalten und andererseits komplett auf weitere Beiträge verzichtet. Die wollen wir kurz nachliefern.

 

 

 

Nachdem die Herstellung der iAutobiographie im August 2019 beendet war und zum täglichen Posten bereitstand, widmeten wir uns zunächst im September 2019 der Kurzgeschichte „Irdisch denken“. Während meine Schwester Karin weiter an ihrem Märchenbuch „Meine Märchen“ schrieb, trat für mich eine Kreativitätspause ein. Ich nahm sie dankbar zum Anlass, mich der Manuskriptbände zuzuwenden. Die letzte kreative Ruhe in meiner Kopffabrik hatte ich 2010. Da holte ich mir das Manuskript des 11. Bandes vom Gigabuch Michael, um ihn abzutippen, doch die Ruhe währte nur kurz, weil sich das Gigabuch Winkelsstein (14 Bd. mit 11.250 S.) vordrängelte. Dementsprechend langsam ging es voran. Jetzt begann ich den 12. Band mit einem Umfang von 808 Seiten abzutippen, der 1995 verfasst wurde. Am 28. November 2019 schrieb ich das Expose dazu und stellte ihm fertig zurück ins Regal.

 

 

 

Knappe 3 Monate durchweg an einer Baustelle zu arbeiten, machte mir Spaß, ich war glücklich, dass ich es vollenden konnte und das Beste war, die Pause im Kopf hielt an. Das verführte mich, mir Band 13 vorzunehmen, den ich 1996 schrieb und der 656 Seiten stark wurde. Das Unglaubliche wurde wahr, am 14. Februar 2020 hatte ich ihn geschafft. Mein Vertrauen in die Pause stellte ich auf die Probe, nahm Band 14 mit 544 Seiten von 1996 und legte ihn am 7. April 2020 zurück. Immer noch ohne Einfallsstörungen griff ich den 15. Band mit 650 Seiten auch von 1996 beendete ihn am 13. Juni 2020, um mir den letzten, den 16. Band mit 750 Seiten auch noch antun zu können. Ebenfalls von 1996 beendete ich ihn am 4. September 2020. Zum ersten Mal seit ich schreibe, habe ich eine echte Kreativitätspause erlebt und ich mache mir keine Sorgen, wie lange sie noch anhält, denn ich habe noch 10 Bände Winkelsstein mit 8.464 Seiten zu digitalisieren und zu lektorieren, und das wäre noch nicht alles Liegengebliebene. Wie wir weitermachen wollen, wissen wir noch nicht.

 

 

 

 

Manuskript

Druckskript

Band 12

808 Seiten

624 Seiten

Band 13

656 Seiten

492 Seiten

Band 15

650 Seiten

500 Seiten

Band 16

750 Seiten

606 Seiten

Summe

3.418 Seiten

2.760 Seiten

 

 

 

Die Bilanz der Hintergrundaktivitäten sieht stolz aus, es sind 5 neue Bücher auf den Weg gebracht, um das Gigabuch irgendwann einmal vollständig erscheinen zu lassen. Und auch das Märchenbuch ist fast geschafft. © PM

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0