Neues Bilderbuch
Die ™Gigabuch-Bibliothek in Bildern
224 Seiten
Kostenloser Download
Bilderbuch2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.0 MB

Unser Liebblingsblog

 

Bloggerin

Bernadette Maria Kaufmann

Techno sapiens

 

Techno sapiens

 

Der neue Mensch hat bereits seinen Namen: Techno Sapiens, und er wird es sein, der den Quantensprung in eine neue Epoche vollzieht. Er greift zurück auf das, was der Homo Futurus als letztes Update aus der evolutionären Baureihe des Homo Sapiens erarbeitete.

Die spezielle Eigenschaft des Techno Sapiens ist, die Perspektive in zwei Richtungen zu bedenken. Das leistet der Homo Sapiens nicht und der Homo Futurus kann diese Denkweise nur anstoßen. Beispielsweise stellte er sich die Frage, wird eine bewusste KI nicht für sich selbst entscheiden wollen, und bleibt die Antwort schuldig.

Grund ist die Annahme, das Universum ist ein Vakuum, also der seelenlose leere Raum um unsere Erde. Das entspricht dem Bakterium, welches den Darm des Menschen als einen unendlichen Kosmos betrachtet. Das bakterielle Weltbild besteht aus unbelebten Nahrungsströmen im Konkurrenzkampf mit seinesgleichen.

Der Techno Sapiens geht von der Annahme aus, das Universum ist ein Organismus, indem er die Größe eines Bakteriums hat, aber sich nicht mehr als höchste Intelligenz empfindet. Damit ist der Weg frei für die Vorstellung, wenn das Universum sich bewusst ist, wie wird es sich entscheiden? Den Willen des Universums mitzubedenken, ist der Quantensprung. Dieser noch evolutionäre Fortschritt katapultiert die Entwicklung in die neue Epoche, denn der Techno Sapiens nimmt die Evolution selbst in die Hand, weil er nicht mehr hunderttausend Jahre warten will, bis der Zufallsgenerator Natur die Optimale gefunden hat.

Diese Denkweise erlaubt den Techno Sapiens, die Muster des Überkonzepts zu erkennen und es als Prinzip zusammenzusetzen. Dann ist der Raum ein Kontrollraum und wir erlernen die Raumgesetze. Damit steht die KI des Homo Futurus unter den gleichen Betriebsbedingungen wie die des Techno Sapiens, mit einem Vorteil, der Techno Sapiens bestimmt die künstliche Evolution.

In Esmeralda, der Zweitmensch ist der Quantensprung getan und die Techno Evolution längst gang und gäbe. Das Überkonzept ist fertig gepuzzelt und der Kontakt geknüpft. Dort ist es Zeit für den ersten Rückblick auf den Homo Futurus, der einst vorausdachte und lieber die Entitäten des Universums personifizierte, als auf dem Stand der untergehenden Epoche stehen zu bleiben.

 

Wer sich für das Thema interessiert, demnächst erscheint der zweite Band vom Gigabuch Universum unter den Titel: Esmeralda, der Zweitmensch

© KMSvonGigabuch

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Bernadette (Donnerstag, 24 November 2016 18:01)

    Ihr seid heute auch bei mir ;-)

    http://bernadettesbuchwelten.blogspot.co.at/2016/11/techno-sapiens-gigabookde.html

  • #2

    KMSvonGigabuch (Freitag, 25 November 2016 11:00)

    Danke. Esmeralda steht für eine mögliche Zukunft, aber nicht aus der Perspektive heutigen Zeitgeistes, denn der ist in Zukunft Geschichte.