Israelreisetagebuch

Titel: Das verheißene Land Amurru

Ein Reisetagbuch bewahrt die Erlebnisse und die Eindrücke einer Reise und da sie als Reisebericht vor Ort aufgeschrieben wurden, fangen sie den Zeitgeist mit ein. Dadurch wird ein Reisetagebuch zu einer Quelle, die Erinnerungen bleiben authentisch. Sie werden zu einer schriftlichen Momentaufnahme und durch bildliche Momentaufnahmen ergänzt zu einer Einheit, die eine persönliche Lebensspanne zu einem Teil der Geschichte werden lässt: Ostern 1988 im Heiligen Land.

Blick ins Druckskript von 1990